Die Evolution der Stanzform

Der Trend der Individualisierung und Nachhaltigkeit bei Verpackungen erfordert auch neue, innovative Stanzverfahren.

Der alternativlose Wunsch der Konsumenten nach Nachhaltigkeit erhöht den Anteil ökologischer Faltschachtel-Verpackungen und beschleunigt zusätzlich die Bewegung klassischer Kunststoffverpackungen hin zu modernen Lösungen aus Papier und Karton.

Die Stanzform in der Verpackungswelt von Morgen

Stanzformhersteller schenken dem Thema Nachhaltigkeit immer mehr Bedeutung. Der komplexe Herstellungsprozess von Stanzwerkzeugen wird auf alternative, nachhaltige Verfahrensmöglichkeiten untersucht und nach Möglichkeit angepasst. Gleiches gilt für den Einsatz essenzieller Werkzeugkomponenten, wie beispielsweise Trägerplatten, Linienmaterialien, Prägematrizen oder Gummi-Profile.

Beste Performance. Kurze Rüstzeiten. Perfekte Stanzergebnisse.

Allen nachhaltigen Anforderungen gerecht zu werden bleibt dem Stanzwerkzeug jedoch vorenthalten. Heute fordern die Packmittel-Hersteller maßstabile, langlebige und qualitativ hochwertige Stanzwerkzeuge für beste Performance, kurze Rüstzeiten und perfekte Stanzergebnisse. Und das zum besten Preis bei kurzen Lieferzeiten. Umweltfreundliche, ressourcenschonende Herstellung und Versand bei niedrigstem CO2-Fußabruck ist dabei eine attraktrive Herausforderung.

Die Stanzform der Zukunft. Groß, klein, flach, rotativ oder obsolet.

Ohne Stanzen keine Verpackung aus Karton oder Wellpappe? Ja und Nein. Je nach Anforderung kommen Große Formen zusammen mit Ausbrechwerkzeugen oder auch kleine Stanzformen in der Faltschachtelproduktion zum Einsatz.  Der wachsende Bedarf an Individualisierung, Nachhaltigkeit und kleineren Serien bei Faltschachteln reformiert aber auch die Packmittelproduktion der Gegenwart und Zukunft. Die mechanische Stanzform weicht der …Lasertechnolgie kombiniert mit einzigartigen Software und Robotiklösungen auf exklusiv entwickelten Maschinen.

Demnach ist die obsolete Stanzform die nachhaltigste, umweltfreundlichste und günstigste überhaupt!

PackEx revolutioniert die Verpackungsindustrie

PackEx (Tochter von Faller Packaging) wurde gegründet, um die Produktion von Verpackungsmitteln in kleinen Auflagen zu revolutionieren. Mit bahnbrechenden Technologien, umfassender Digitalisierung und einem einmaligen Leistungsangebot.

Sogar hartnäckige und alteingesessene Bedenkenträger aus der Welt der Stanzformen sind vom neuen Herstellungsverfahren, den zahlreichen Möglichkeiten, der Schnitt-, Perforations- und Rillqualität und vor allem vom Gesamtergebnis, der Faltschachtel überzeugt! Die hohen Qualitäts- und Produktionsstandards der PackEx Packmittel ermöglichen den Einsatz der Faltschachteln auch im Pharma-, Food- und Kosmetiksegment.

Braille, Rill-Schneid-Kombination, Mikroperforation, Lasercut von Schriftzügen …

Selbst für Braille-Punkte hat PackEx ein weltweit einzigartiges Verfahren entwickelt, welches die Punkte mithilfe eines speziellen UV-Lacks additiv auf die Verpackung aufbringtaufbringt und kontrolliert. Die Braille Punkte sind höher und taktil besser lesbar ohne dass die Kartondecke bei den Punkten aufplatzt.

Ihre perfekte Faltschachtel.

Erfahren Sie mehr über PackEx. Über einzigartige Möglichkeiten und auf Ihren Bedarf zugeschnittene Sonderkonstruktionen!

PackEx freut sich darauf, sie kennenzulernen.